Hochseesegler-Vereinigung
Kassel e.V.

1982

Gründung der Hochseesegler-Vereinigung Kassel e.V. . Sie fördert den Segelsport und in erster Linie das Hochseesegeln. Die HVK ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, mit Mitgliedschaften im Deutschen-Segler-Verband und im Landesportbund Hessen.

Ab dieser Zeit wurden die Törns mit gecharterten  Segelyachten in der Nord-  und Ostsee und im Mittelmeer durchgeführt.

Der Verein hat zur Zeit (2022) ca. 149 Mitglieder.

 

1987

wurde die erste Yacht, eine CONTEST 36, gekauft und auf den Namen “CONTESSA”  getauft.
Die Törns gingen in die Ostsee, nach Polen, Königsberg, in die Kanäle von Schweden, nach Island, an die Englische Ostküste und nach Holland.

1993

wurde eine Yacht – GIB SEA 126 – gekauft und auf den Namen CONTESSA II getauft. Die Törns gingen nach Spanien, Italien, Griechenland, zu den Kanarische Inseln und in die Karibik.

1999

wurde eine Yacht – BAVARIA HOLIDAY 46 – gekauft und auf den Namen CONTESSA III getauft.
Die Törns gingen nach Italien, Griechenland, in die Türkei, nach Spanien, zu den Kanarische Inseln, den Kapverdischen Inseln, in die Karibik, nach Venezuela, den Bermudas, Azoren, nach Portugal und Frankreich.

2002

haben wir für die Sportbootführerschein – Ausbildung und Prüfungen – ein Motorboot auf der Fulda gekauft

2006

wurde unsere vierte Yacht, eine BAVARIA 46 CRUISER, bestellt und die – BAVARIA HOLIDAY 46 – in Zahlung gegeben

2007

Im Januar übergab Karl-Heinz Weber nach 20 Jahren den Vorstandsposten an Jürgen Hannemann.

Im März wurde die neue Yacht – eine BAVARIA 46 CRUISER – an uns auf Mallorca übergeben und auf den Namen CONTESSA IV getauft. Die Törns gingen nach Spanien, Italien, den Kanarischen Inseln, in die Karibik, den Bermudas, Azoren und nach Portugal.

2017

Im März übergab Jürgen Hannemann den 1. Vorsitz an Volker Jakob. 2. Vorsitzender wurde Ludger Röken, Sport- und Ausbildungswart ging von Gerhard Möller an Wolfgang Schwieder.

2019

Im Februar ergab die Neuwahl: der 1. Vorsitzende Volker Jakob wurde wiedergewählt Der Sport- und Ausbildungswart Wolfgang Schwieder wurde wiedergewählt. Der bisherige 2. Vorsitzende Ludger Röken trat für die Wahl nicht wieder an. Neuer 2. Vorsitzender ist Heinz Gruchattka.

2020

Im Februar ergab die Neuwahl: 1. Vorsitzende Volker Jakob (wiedergewählt),  2. Vorsitzender Heinz Gruchattka (wiedergewählt), Sport- und Ausbildungswart Eberhard Wünn, Sportverwaltung und Winterlager Gerhard Möller.

2022

Im März ergab die Neuwahl: 1. Vorsitzende Eberhard Wünn,  2. Vorsitzender Heinz Gruchattka (wiedergewählt), Sport- und Ausbildungswart Wolfgang Schmidt